. .
 

Heimatjahrbuch 2018

Jetzt bestellen! Hier wird authentisch über die pfälzische Heimat geschrieben, über das Leben, das alle Menschen in der Stadt und dem Kreis teilen. Für alle, die mehr wissen wollen über die Region und die Menschen hier. Das Heimatjahrbuch 2018 ist für sechs Euro plus 2,50 Euro Versandkosten beim Rolf Schmiedel Verlag erhältlich. Bestellungen unter Telefon 0631-205772-0, per Fax 205772-29 oder per Mail an mail(at)wir-im-landkreis.de möglich.

Maria Madenbergs Kolumne

Ich bewundere Menschen, die mutig sind. Sie haben so eine Unerschrocken-heit an sich - das beeindruckt mich. Sie haben eine Idee im Kopf und tun sie dann einfach. Egal, was da kommt - sie ziehen dann "ihr Ding" durch. Hör auf dich selbst! Egal, was andere sagen! Sieh nur auf dich selbst! Und ähnliche gebetsmühlenartige Um-, bzw. Anerziehungs-Sprüche sind virulent. Da ist kein Platz mehr für wenigstens ein Quäntchen Rücksichtnahme. Ort und Situation spielen keine Rolle. Am Mackenbacher Kreisel, an der Supermarkt-Kasse in Landstuhl, an der Fußgängerampel in Enkenbach - Freundlichkeit wird als Schwäche ausgelegt. Ein Auto-Corso mit flatternden weißen Hochzeitsbändchen kommt mir entgegen, will vor mir die Straße kreuzend abbiegen, ich halte an und lasse die ausgelassen hupende Kolonne passieren. Hinter mir hupt es plötzlich auch: Wild gestikulierend eine vielleicht Mittdreißigerin in ihrem Cabrio bedeutet mir, ich solle weiterfahren, mein Vorfahrtsrecht ausnutzen...

Tag der Besten

 

Zum "Tag der Besten" begrüßte Kammerpräsidentin Brigitte Mannert die Bundes-, Landes- und Kammersieger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer der Pfalz in Kaiserslautern. 

Im Rahmen einer Feierstunde wurden alle jungen Handwerker geehrt, die zu dem jährlich stattfindenden Wettbewerb auf Kammerebene, zur Landesentscheidung und zum Bundesentscheid angetreten sind. Teilnehmen konnte, wer bei der Gesellen- oder Abschlussprüfung mindestens die Note "gut" erreicht hatte, nicht älter als 27 Jahre war und auf Kammerebene den ersten Platz belegt hatte. 

Aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz belegten beim Bundesentscheid zwei Teilnehmer den ersten Platz, ebenfalls zwei Teilnehmer den zweiten Platz und ein Teilnehmer den dritten Platz. Erste Bundessieger wurden: Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei: Lena Adam, Bensheim (Edeka Stiegler, Haßloch) und Kraftfahrzeugmechatroniker Nikolai Rölle, Börrstadt (Markus Rölle, Börrstadt). Zweite Bundessieger wurden: Stuckateur Christoph Henkel, Thaleischweiler-Fröschen (Walter Nußbaum GmbH, Merzalben) und Zerspanungsmechaniker Sebastian Niebergall, Brücken (Karl Wolf Präzision, Schönenberg-Kübelberg). Dritter Bundessieger wurde: Fahrzeuglackierer Arthur Koop, Stahlberg (Kibo Lackierzentrum, Inh. Jörg Borckholder, Kirchheimbolanden).  

 

Auf Landesebene wurden elf Teilnehmer aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz Erste Landessieger; Zweite Landessieger wurden acht Teilnehmer; drei Teilnehmer wurden Dritte Landessieger. Für einen ersten Platz auf Kammerebene wurden sechs Teilnehmer ausgezeichnet. 

Präsidentin Mannert und Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich gratulierten allen Siegern und bestätigten, dass dieser Erfolg ein wichtiger Schritt in der Karriere der jungen Handwerker sei. "Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und bilden Sie sich weiter", appellierte Mannert an die Preisträger, ihren Berufsweg erfolgreich fortzusetzen und die Meisterprüfung anzustreben. 

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Pfälzer Brass Band "Handvoll Blech".