. .
 

Heimatjahrbuch 2018

Jetzt bestellen! Hier wird authentisch über die pfälzische Heimat geschrieben, über das Leben, das alle Menschen in der Stadt und dem Kreis teilen. Für alle, die mehr wissen wollen über die Region und die Menschen hier. Das Heimatjahrbuch 2018 ist für sechs Euro plus 2,50 Euro Versandkosten beim Rolf Schmiedel Verlag erhältlich. Bestellungen unter Telefon 0631-205772-0, per Fax 205772-29 oder per Mail an mail(at)wir-im-landkreis.de möglich.

Maria Madenbergs Kolumne

Ich bewundere Menschen, die mutig sind. Sie haben so eine Unerschrocken-heit an sich - das beeindruckt mich. Sie haben eine Idee im Kopf und tun sie dann einfach. Egal, was da kommt - sie ziehen dann "ihr Ding" durch. Hör auf dich selbst! Egal, was andere sagen! Sieh nur auf dich selbst! Und ähnliche gebetsmühlenartige Um-, bzw. Anerziehungs-Sprüche sind virulent. Da ist kein Platz mehr für wenigstens ein Quäntchen Rücksichtnahme. Ort und Situation spielen keine Rolle. Am Mackenbacher Kreisel, an der Supermarkt-Kasse in Landstuhl, an der Fußgängerampel in Enkenbach - Freundlichkeit wird als Schwäche ausgelegt. Ein Auto-Corso mit flatternden weißen Hochzeitsbändchen kommt mir entgegen, will vor mir die Straße kreuzend abbiegen, ich halte an und lasse die ausgelassen hupende Kolonne passieren. Hinter mir hupt es plötzlich auch: Wild gestikulierend eine vielleicht Mittdreißigerin in ihrem Cabrio bedeutet mir, ich solle weiterfahren, mein Vorfahrtsrecht ausnutzen...

Interaktive Ausstellung im Museum Pfalzgalerie

 

"Ohne Schlüssel und Schloss? - Chancen und Risiken von Big Data" bis 18. Februar.

Bodyscanner (Foto: Human Solutions GmbH)

Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) zeigt bis 18. Februar die interaktive Ausstellung "Ohne Schlüssel und Schloss? Chancen und Risiken von Big Data". Die Ausstellung soll Datenerfassungen nicht nur sichtbar, sondern vor allem erfahrbar machen. Die Eröffnung findet am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr im Pfalztheater Kaiserslautern und anschließend im Museum Pfalzgalerie statt.

 

Das in Kaiserslautern ansässige Unternehmen Human Solutions GmbH stellt für die Ausstellungsdauer einen Bodyscanner zur Verfügung. Die Besucher können am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, kontaktlos vermessen zu werden. Sie werden sich fragen, was passiert und ob sie damit ihre intimen Körperdaten preisgeben. Mit dieser Technologie vermisst Human Solutions weltweit Menschen, um Konfektionsgrößen national anzupassen. Das nutzt uns allen; zugleich aber ist der immer stärker anwachsende Datensatz schon jetzt in der Lage, mit nur vier Angaben - nämlich Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht - die exakte Konfektionsgröße zu errechnen und ein Bild der Figur des nie gesehenen Menschen zu erstellen. Und das ist nur eines der Beispiele, wie stark abstrakte Zahlen- und Datenmengen unseren Alltag beeinflussen.

 

Analog hierzu können inzwischen sogar soziale Bereiche in Zahlen umgewandelt werden. Um zu verstehen, welche Auswirkungen das auf unsere gelebte Alltagswelt hat, sind konkrete Erfahrungen nötiger denn je. Sie helfen, eine reflektierte Haltung zu unseren aktuellen gesellschaftlichen Umbrüchen zu gewinnen. Jeder Besucher wird in dieser Ausstellung aufgefordert, selbst über Chancen und Risiken nachzudenken. 

 

Das mpk ist dienstags von 11 bis 20 Uhr, Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. An Montagen sowie an Heiligabend, dem 1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr ist das Museum geschlossen.

Der Eintritt zu den Sammlungen kostet 3 Euro, Sonderausstellungen 5 Euro, Kombikarte (Sammlungen und Sonderausstellung) 6 Euro, Familienkarte 10 Euro und die Jahreskarte 20 Euro. Kinder und Schüler bis 16 Jahre erhalten freien Eintritt.

Alle Infos unter www.mpk.de oder per Mail an info(at)mpk.bv-pfalz.de.

Einen Trailer zur Ausstellung gibt es unter https://www.youtube.com/watch?v=bSV2X2sZEY0&feature=youtu.be.