. .
 

Heimatjahrbuch 2018

Jetzt bestellen! Hier wird authentisch über die pfälzische Heimat geschrieben, über das Leben, das alle Menschen in der Stadt und dem Kreis teilen. Für alle, die mehr wissen wollen über die Region und die Menschen hier. Das Heimatjahrbuch 2018 ist für sechs Euro plus 2,50 Euro Versandkosten beim Rolf Schmiedel Verlag erhältlich. Bestellungen unter Telefon 0631-205772-0, per Fax 205772-29 oder per Mail an mail(at)wir-im-landkreis.de möglich.

Maria Madenbergs Kolumne

Ich bewundere Menschen, die mutig sind. Sie haben so eine Unerschrocken-heit an sich - das beeindruckt mich. Sie haben eine Idee im Kopf und tun sie dann einfach. Egal, was da kommt - sie ziehen dann "ihr Ding" durch. Hör auf dich selbst! Egal, was andere sagen! Sieh nur auf dich selbst! Und ähnliche gebetsmühlenartige Um-, bzw. Anerziehungs-Sprüche sind virulent. Da ist kein Platz mehr für wenigstens ein Quäntchen Rücksichtnahme. Ort und Situation spielen keine Rolle. Am Mackenbacher Kreisel, an der Supermarkt-Kasse in Landstuhl, an der Fußgängerampel in Enkenbach - Freundlichkeit wird als Schwäche ausgelegt. Ein Auto-Corso mit flatternden weißen Hochzeitsbändchen kommt mir entgegen, will vor mir die Straße kreuzend abbiegen, ich halte an und lasse die ausgelassen hupende Kolonne passieren. Hinter mir hupt es plötzlich auch: Wild gestikulierend eine vielleicht Mittdreißigerin in ihrem Cabrio bedeutet mir, ich solle weiterfahren, mein Vorfahrtsrecht ausnutzen...

Ausstellung über Beethoven

 

Foto: Beethoven-Haus Bonn

Parallel zum Konzertprogramm der Fruchthalle, wo in der laufenden Saison unter anderem alle neun Sinfonien Ludwig van Beethovens erklingen, hat das Stadtmuseum Kaiserslautern (Theodor-Zink-Museum / Wadgasserhof) eine eigene Beethoven-Ausstellung vorbereitet. In der Scheune wird bis 8. April ein dokumentarischer Rundgang Einblicke in die verschiedenen Lebens- und Schaffensphasen des großen Komponisten bieten. Der kleine Salon mit der Stuckdecke aus dem 18. Jahrhundert im Wadgasserhof verwandelt sich in ein "Beethoven-Zimmer" und steht den Museums- und Konzertbesuchern an ausgewählten Tagen auch abends offen. Dort gibt es ein Tafelklavier aus Beethovens Zeit. Das Pfalztheater hat eine Puppe mit zeitgenössischer Herrenkleidung zur Verfügung gestellt. Unter anderem werden einige Handschriften Beethovens sowohl von berühmten Werken wie der "Mondschein-Sonate" als auch in Briefen gezeigt. Daneben wird es Einblicke in den Alltag des Künstlers geben, wie eines seiner Hörrohre, das für seine schwere Erkrankung bis hin zur Ertaubung steht. Die Ausstellung wird in Kooperation mit dem Beethoven-Haus Bonn gezeigt. Gegründet im Jahr 1889 ist das Beethoven-Haus als Beethovens Geburtshaus musikhistorischer Gedächtnisort, Sammlungsstätte, Forschungszentrum und Konzertsaal in einem.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Stadtmuseums besichtigt werden. Diese sind Mittwoch bis Freitag von 10 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.